Norwegen - Verdalsora - Wanderer IVV IML DVV Oasis Valalta Pizzo Greco Club Corsicana Lanzarote El Templo El Portus

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Norwegen - Verdalsora

IML Wanderungen > Europa

Verdal   -   Norwegen




Alle Jahre am letzten Wochenende im August findet der 2 Tagemarsch im norwegischen Verdal statt.
Nach einem Flug von München mit Zwischenstop in der Hauptstadt Oslo gings weiter nach Trondheim.
Eine nette Stadt direkt am Fjord gelegen hätte gerne zum ersten Bummel auf norwegischem Boden eingeladen.Aber leider kam unser Flug erst am späten Nachmittag an, sodass wir direkt vom Flughafen in Richtung Norden aufbrachen.
Unterkunft fanden wir in einem Blockhaus in Vukku auf dem dortigen Campingplatz.
Dies war dann der Ausgangspunkt zum einen für den 2-Tagemarsch und gleichzeitig sollten die Besichtigungsfahrten in die engere Umgebung hier gestartet werden. Wegen der schlechten Urlaubssituation in diesem Jahr hat es leider nur für einen Kurztrip gereicht. Das war auch angesichts der Wettersituation, die wir hier vorfanden ausreichend.
Die Wanderstrecke am 1. Wandertag führt auf historischen Pfaden, wie schon der Name Sagamarsjen ausdrückt von der schwedischen Ortschaft Medstugan über Skalstugan nach Sul in Norwegen zurück. Hier hatten wir mit schweren Regenfällen über den ganzen Tag und Sturmböen zu kämpfen. Hier half auch kein Regenschirm mehr bei den eisigen Temperaturen, er war auch nur schwer zu halten. Eine Wettersituation, wie die Einheimischen erklärten, die in den letzten 20 Jahren nicht aufgetreten war. Im Jahr 1030 zog der norwegische König Olav zur Rückeroberung auf diesem historischen Weg nach Stiklestad und dort wurde er bei der entscheidenden Schlacht getötet. In den bisherigen 43 Veranstaltungen seit 1963 wurde dann am 2.Wandertag die Reststrecke von Sul nach Stiklestad zurückgelegt. Erstmals 2007 wurde jedoch auf einem Rundkurs die Stadt Verdal umkreist. Ausflugsfahrten zur Besichtigung von Land und Leuten sind ausgefallen, die Regensituation hat sich auch in den Folgetagen nur ganz leicht entspannt.Trotzdem haben wir einen guten Eindruck über die norwegische Landschaft, die Menschen und die dortigen Wandermöglichkeiten mit nach Hause genommen und vielleicht ergibt es sich mal, wieder hierherzukommen.

Überall gabs ledige (freie) Hütten, aber unsere war besetzt mit Stockbetten

Am zweiten Wandertag am Fjord entlang, Pause ohne Regen dem Ziel entgegen.

Am Schild des letzten Kilometers vor Stiklestad noch zu Fuß

Mit Norwegian gings dann wieder von Oslo zurück in die Heimat.

 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü