Mallorca 2019 - Wanderer IVV IML DVV Oasis Valalta Pizzo Greco Club Corsicana Lanzarote El Templo El Portus

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mallorca 2019

IVV > IVV / IML Cup > IVV-IML Cup 2019
Alcudia / Mallorca


Das Wanderjahr International 2019 begann für uns am 10. März. Rechtzeitig  hatten wir alle notwendigen Buchungen vorgenommen.
Der Flug, der Leihwagen und auch die Unterkunft musste organisiert werden damit unsere Reise planmäßig ablaufen konnte.
Alles hat perfekt geklappt und so waren wir am Spätnachmittag in Palma gelandet. Flugs noch mit dem Auto nach Alcudia ins Hotel Zafiro und dann erst mal was zu  Essen.

Der Veranstalter, Pro-T.e.a.m. Roeser Gmbh aus Braunshausen/D hatte eine Woche Wanderungen ausgeschrieben. 11. und 12. März als geführte Wanderungen und am 13. März eine Präsidentenveranstaltung mit dem EVV bzw. DVV Präsidenten, Herrn Kneibert. Wir wollten erst ab Mittwochnachmittag dabei sein. Wir waren vorher noch nicht auf Mallorca.

Wir hatten also noch Zeit, so nutzten wir die freien Tage vor dem offiziellen Wandertag um die Insel zu erkunden.
Zuerst erkundeten wir unsere Stadt.
Eine Fahrt führte uns zum Mal Pas, bei Port de Pollenca wo wir einen herrlichen Blick auf die Klippen und das Meer hatten. Weiter gings dann durch die Berge nach Pollenca und über Inca nachmittags zurück. Wenn auch viele Anstiege mit unserem Auto zu bewerkstelligen waren, wunderten wir uns über die unzähligen Radfahrer die wir überholten und die sich mühten die Bergstrecken zu bewältigen.
Eine weitere Ausflugsfahrt führte uns am zweiten Tag über Arta ans Capdepera. Dort gab es ein Castell, die größte Festungsanlage von Mallorca zu besichtigen. In Arta thront hoch über der Stadt die Pfarrkirche mit ihren sieben gewaltigen Bögen.eleerrääeee
Tag 3 war vormittags noch frei. Wir besuchten den Markt von Sineu. Er wird jeden Mittwoch abgehalten und ist weit in Mallorca bekannt. Auch hier thront hoch über der Stadt die Kirche, das Wahrzeichen.
Nun folgten die vier Wandertage.
Die Präsidentenwanderung über 12 km führte vom Start, dem Golf-Hotel am Strand entlang und zuerst durch Port Alcudia und weiter in die Altstadt von Alcudia, an der Stadtmauer entlang wieder zurück zum Golfhotel.

Die zum IVV/IML Cup zählende Halbmarathonstrecke führte am nächsten Tag vom Golf-Hotel über Alcudia an der Küste entlang nach Port de Pollenca. Von dort ging es mit dem Kleinbus zurück zum Ziel.

Tag 2 begann mit der Fahrt nach Son Mascaro und von dort am Sandstrand entlang bis nach Ca`n Picafort. Auch ab hier wieder mit dem Bus zum Ziel.

Der dritte und letzte Wandertag führte auf einer aufgelassenen, zum Rad-/ Wanderweg ausgebauten, Eisenbahntrasse nach Arta. Auch hier Bustransfer von und zum Ziel.
Blick auf Arta
Nach dem Abschluß der Wandertage blieben uns noch zwei Tage für Ausflüge.
Diese wollten wir in der Hauptstadt verbringen. Zu sehen gab es genug und auch das Wetter spielte ganz hervorragend mit. Die Bilder zeigen was es zu sehen gab bevor wir bei Regen am letzten Tag zum Flughafen fuhren und den Heimflug antraten.
erstellt 24.4.2019
 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü